Was uns ausmacht

Das WO macht den Unterschied

Was uns ausmacht

WO man alles hat, was man braucht
… in Form von behindertengerechter Unterbringung, Verpflegung, Sicherheit, medizinischer Betreuung und menschlicher Zuwendung. Qualifizierte Betreuer und Betreuerinnen aus der Behindertenhilfe und der Altenbetreuung unterstützen und helfen in jeder Hinsicht.
WO man alles hat, was man braucht
WO das Leben Sinn ergibt
… und man seine Potenziale, Interessen und Fähigkeiten entfalten kann. Zum Beispiel bei leichten Arbeiten des Alltags wie Kochen, Waschen, Einkaufen, beim Gärtnern, bei einfachen Heimarbeiten usw.
WO das Leben Sinn ergibt
WO man dazugehört
… und im Gemeinschaftsleben integriert ist, wo man teilnehmen und Teil sein kann. Zum Beispiel bei Festen und Feierlichkeiten im Ort oder im Wohnheim, im Kontakt mit den Erwachsenenvertretern, den eigenen Familien und Freunden.
WO man dazugehört
WO man geliebt wird
… und Nähe, Geborgenheit und Zuwendung spürt wie in einer richtigen Familie. Die WO-Familie besteht aus rund 25 Bewohnern und Bewohnerinnen sowie über 20 Betreuern und Betreuerinnen für eine zuverlässige Versorgung rund um die Uhr.
WO man geliebt wird
WO man Freude hat
… und seine eigenen besonderen Vorlieben und Talente entdecken kann. Zum Beispiel bei musischen, kreativen oder sportlichen Aktivitäten, bei gemeinsamen Ausflügen, bei selbst organisierten Festen, bei religiösen Veranstaltungen oder Weiterbildungskursen.
WO man Freude hat
WO man ernst genommen wird
… und seinen eigenen privaten Bereich hat. Jedes Einzelzimmer kann von den Bewohnern und Bewohnerinnen mitgestaltet werden. Bei den regelmäßigen Gruppenbesprechungen kann Jede/r seine Ideen einbringen.
WO man ernst genommen wird